Der TV-Arzt

Ob als Diagnose-Doc in der gleichnamigen ZDF-Serie, ob als Korrespondent vor Ort bei internationalen med. Katastrophen oder als Teilnehmer in Diskussionsrunden – Doktor Specht ist Deutschlands meistgefragter TV-Doktor. Der Arzt und Medizinjournalist, dem Redaktionen und Zuschauer gleichermaßen vertrauen.

Doktor Specht auf Twitter folgen

Medizin und Gesundheit

Kaum ein anderes Gebiet ist derart mit versteckten Interessen unterschiedlichster Gruppierungen „vermint“ wie gerade die Medizin und Gesundheit: dafür geht es einfach um zu viel, nämlich um Geld, aber auch Ideologien und politische Interessen. Dabei sind es längst nicht mehr nur die „üblichen Verdächtigen“, die oft angeprangerte Pharmaindustrie, die über die Medien versuchen, Meinungen der Bevölkerung zu beeinflussen.

Inzwischen haben auch viele Lobby-Vereinigungen unterschiedlichster Couleur, darunter zahlreiche nichtstaatliche Organisationen wie Umwelt-Gruppen, Hilfsorganisationen, Berufs- und Interessenverbände gelernt, wie man z.B. mit einer alarmistisch aufbereiteten Meldung „in die Medien kommt“ und so Meinung macht.

Verlässliche Informationen

In diesem Medien-Dschungel hebt sich Doktor Specht wohltuend mit seinen unabhängigen und immer gut verständlichen Informationen ab. Seit vielen Jahren vertrauen die renommierten Medienhäuser und TV-Sender, darunter ZDF, RTL/VOX/n-tv, WDR u.v.a. regelmäßig auf seine Expertise. Genauso wie Millionen Zuschauer, die besonders seine kompetente, sympathisch-humorvolle Art schätzen.

Eine seiner besonderen Stärken – die Aktualität: Als Medizin-Korrespondent ordnet Doktor Specht die medizinischen Hintergründe aktueller Ereignisse ein. Sein profundes Wissen in vielen Fachgebieten der Medizin macht ihn zu einem gefragten Gesprächspartner.

Aktuelles

Doktor Specht bloggt regelmäßig zu den medizinischen Hintergründen aktueller Ereignisse und Themen. Schauen Sie sich hier alle interessanten TV Mitschnitte, Artikel und Beiträge an.

01.10.2019 |

Alle Jahre wieder: Grippeimpfung ja oder nein?

Viele fragen sich jedes Jahr erneut, ob sie sich gegen die Grippe impfen lassen sollen oder nicht. Und noch immer herrschen falsche Vorstellungen vor: So schützt die Grippeimpfung in keiner Weise vor den viel häufigeren "Erkältungen", die auch heftig ablaufen können. Aber: Im Gegensatz zu diesen kann die echte Grippe tödlich sein. Im Gespräch mit Anne Willmes  kläre ich die wichtigsten Punkte.

Zum Beitrag
17.09.2019 |

Immer mehr Menschen vertrauen auf Gesundheits-Apps, wenn es um Krankheitsdiagnosen geht. Aber kann der Blick aufs Smartphone den Gang zum Arzt ersetzen? Muss man Angst um seine Daten haben und wer sagt einem, dass die Diagnosen auch stimmen? In der WDR-Sendung "hier und heute" spreche ich darüber mit Stefan Pinnow.

Zum Beitrag
17.09.2019 |

Suizidprävention

Rund 10.000 Menschen begehen pro Jahr in Deutschland Suizid, darunter 600 Jugendliche und junge Erwachsene. Wie kann man Suizidgefährdeten helfen, welche Anzeichen gilt es, ernst zunehmen? Und vor allem, wie geht man dann mit Betroffenen um? Viele glauben, hier nicht die richtigen Worte zu finden, dabei ist das Wichtigste nicht reden, sondern einfach da sein und zuhören.

Zum Beitrag
09.09.2019 |

Vorsorge beim Arzt

Welche Vorsorgeuntersuchung wird von den Krankenkassen ab welchem Alter übernommen? Was kann man selbst durch Ernährung tun, um Krankheiten vorzubeugen?  Im Studiogespräch mit Ingo Nommsen, Anna-Carina Woitschack  und Stefan Mross erörtern wir die wichtigsten Punkte.

Zum Beitrag

Publikationen

Hier finden Sie in loser Folge Veröffentlichungen von und über Doktor Specht, darunter Presseartikel, Interviews, Videos, Aufsätze, Reportagen etc. Für Presseanfragen jeder Art nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Bildergalerie

Weil Bilder oft mehr als die sprichwörtlichen tausend Worte sagen, hier ein Blick vor und hinter die Kulissen mit vielen netten Menschen aus Wissenschaft, Show, Kunst und Kultur