Der TV-Arzt

Ob als Diagnose-Doc in der gleichnamigen ZDF-Serie, ob als Korrespondent vor Ort bei internationalen med. Katastrophen oder als Teilnehmer in Diskussionsrunden – Doktor Specht ist Deutschlands meistgefragter TV-Doktor. Der Arzt und Medizinjournalist, dem Redaktionen und Zuschauer gleichermaßen vertrauen.

Doktor Specht auf Twitter folgen

Medizin und Gesundheit

Kaum ein anderes Gebiet ist derart mit versteckten Interessen unterschiedlichster Gruppierungen „vermint“ wie gerade die Medizin und Gesundheit: dafür geht es einfach um zu viel, nämlich um Geld, aber auch Ideologien und politische Interessen. Dabei sind es längst nicht mehr nur die „üblichen Verdächtigen“, die oft angeprangerte Pharmaindustrie, die über die Medien versuchen, Meinungen der Bevölkerung zu beeinflussen.

Inzwischen haben auch viele Lobby-Vereinigungen unterschiedlichster Couleur, darunter zahlreiche nichtstaatliche Organisationen wie Umwelt-Gruppen, Hilfsorganisationen, Berufs- und Interessenverbände gelernt, wie man z.B. mit einer alarmistisch aufbereiteten Meldung „in die Medien kommt“ und so Meinung macht.

Verlässliche Informationen

In diesem Medien-Dschungel hebt sich Doktor Specht wohltuend mit seinen unabhängigen und immer gut verständlichen Informationen ab. Seit vielen Jahren vertrauen die renommierten Medienhäuser und TV-Sender, darunter ZDF, RTL/VOX/n-tv, WDR u.v.a. regelmäßig auf seine Expertise. Genauso wie Millionen Zuschauer, die besonders seine kompetente, sympathisch-humorvolle Art schätzen.

Eine seiner besonderen Stärken – die Aktualität: Als Medizin-Korrespondent ordnet Doktor Specht die medizinischen Hintergründe aktueller Ereignisse ein. Sein profundes Wissen in vielen Fachgebieten der Medizin macht ihn zu einem gefragten Gesprächspartner.

Aktuelles

Doktor Specht bloggt regelmäßig zu den medizinischen Hintergründen aktueller Ereignisse und Themen. Schauen Sie sich hier alle interessanten TV Mitschnitte, Artikel und Beiträge an.

17.08.2017 |

Rheumapatienten können und wollen arbeiten! 2/2

Viele Rheumapatienten wollen möglichst lange erwerbstätig bleiben. Doch dazu braucht es mehr Flexibilität, nicht nur in der Arbeitszeit, sondern auch für den Arbeitsplatz. So wünschen sich 80% der Betroffenen, von einem Home-Office aus zu arbeiten. Wird es künftig einen Anspruch darauf geben und werden die Abschläge in der Erwerbsminderungsrente abgeschafft? Antworten der Parteien in der Diskussion.

Zum Beitrag
17.08.2017 |

Rheumapatienten können und wollen arbeiten! 1/2

Die Deutsche Rheuma-Liga ist eine der größten Selbsthilfeorganisationen im Gesundheitsbereich mit über 300 000 Mitgliedern. Im Vorfeld der Bundestagswahl hatte ich die Freude, eine Podiumsdiskussion zum Thema "Arbeit und Rente" mit Vertretern der politischen Parteien moderieren zu dürfen. Wie steht die Politik zu den Herausforderungen, vor die sich chronisch Kranke gestellt sehen?

Zum Beitrag
11.08.2017 |

Neue Richtlinie für Blutspenden

Bislang waren Männer, die Sex mit Männern haben, komplett von der Blutspende ausgeschlossen. Einer neuen Richtlinie zufolge dürfen sie künftig dann Blut spenden, wenn sie ein Jahr lang keinen Sex mit anderen Männern hatten. Ist das realistisch? Wer ist sonst noch vom Blutspenden ausgeschlossen und warum?

Zum Beitrag
04.08.2017 |

Gentherapie bei menschlichen Embryonen – was kommt da auf uns zu?

Von der Heilung bestimmter Krankheiten bis hin zu Designer-Babys könnte in der Medizin einmal alles möglich sein. Gerade feiern Forscher in den USA einen neuen Erfolg: Sie haben die epochale sog. CRISPR-CAS9-Technik verfeinert und können jetzt einen Gendefekt beheben, der zu einem Herzfehler führt. Wie funktioniert das und vor welche ethischen Fragen werden wir damit gestellt?

Zum Beitrag

Publikationen

Hier finden Sie in loser Folge Veröffentlichungen von und über Doktor Specht, darunter Presseartikel, Interviews, Videos, Aufsätze, Reportagen etc. Für Presseanfragen jeder Art nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Bildergalerie

Weil Bilder oft mehr als die sprichwörtlichen tausend Worte sagen, hier ein Blick vor und hinter die Kulissen mit vielen netten Menschen aus Wissenschaft, Show, Kunst und Kultur