Der TV-Arzt

Ob als Diagnose-Doc in der gleichnamigen ZDF-Serie, ob als Korrespondent vor Ort bei internationalen med. Katastrophen oder als Teilnehmer in Diskussionsrunden – Doktor Specht ist Deutschlands meistgefragter TV-Doktor. Der Arzt und Medizinjournalist, dem Redaktionen und Zuschauer gleichermaßen vertrauen.

Doktor Specht auf Twitter folgen

Medizin und Gesundheit

Kaum ein anderes Gebiet ist derart mit versteckten Interessen unterschiedlichster Gruppierungen „vermint“ wie gerade die Medizin und Gesundheit: dafür geht es einfach um zu viel, nämlich um Geld, aber auch Ideologien und politische Interessen. Dabei sind es längst nicht mehr nur die „üblichen Verdächtigen“, die oft angeprangerte Pharmaindustrie, die über die Medien versuchen, Meinungen der Bevölkerung zu beeinflussen.

Inzwischen haben auch viele Lobby-Vereinigungen unterschiedlichster Couleur, darunter zahlreiche nichtstaatliche Organisationen wie Umwelt-Gruppen, Hilfsorganisationen, Berufs- und Interessenverbände gelernt, wie man z.B. mit einer alarmistisch aufbereiteten Meldung „in die Medien kommt“ und so Meinung macht.

Verlässliche Informationen

In diesem Medien-Dschungel hebt sich Doktor Specht wohltuend mit seinen unabhängigen und immer gut verständlichen Informationen ab. Seit vielen Jahren vertrauen die renommierten Medienhäuser und TV-Sender, darunter ZDF, RTL/VOX/n-tv, WDR u.v.a. regelmäßig auf seine Expertise. Genauso wie Millionen Zuschauer, die besonders seine kompetente, sympathisch-humorvolle Art schätzen.

Eine seiner besonderen Stärken – die Aktualität: Als Medizin-Korrespondent ordnet Doktor Specht die medizinischen Hintergründe aktueller Ereignisse ein. Sein profundes Wissen in vielen Fachgebieten der Medizin macht ihn zu einem gefragten Gesprächspartner.

Aktuelles

Doktor Specht bloggt regelmäßig zu den medizinischen Hintergründen aktueller Ereignisse und Themen. Schauen Sie sich hier alle interessanten TV Mitschnitte, Artikel und Beiträge an.

15.04.2019 |

Warnung vor Nebenwirkungen

Die sog. Fluorchinolone sind hoch wirksame Antibiotika, die gegen ein großes Spektrum an Bakterien wirken. Das hat zu einem hohen Verbrauch dieser Substanzklasse geführt. Außer der bei allen Antibiotika drohenden Resistenzentwicklung haben aber auch spezifische Nebenwirkungen diese Medikamente in Verruf gebracht. Jetzt warnt ein sog. Roter-Hand-Brief noch einmal eindringlich zu sehr zurückhaltendem Einsatz. Fazit: sie sind nur in speziellen, meist schweren Infektionen indiziert.

Zum Beitrag
12.04.2019 |

Unheilbare Mukoviszidose

Die vererbte Stoffwechselerkrankung beginnt bereits im frühen Kindesalter und ist auch heute noch nicht heilbar. Durch den medizinischen Fortschritt konnte die Lebenserwartung allerdings auf 40 Jahre gesteigert werden. Dennoch kann oft nur noch eine Lungentransplantation helfen. Im Gespräch mit der betroffenen Schauspielerin Miriam Maertens klären wir auf.

Zum Beitrag
03.04.2019 |

Nahtod-Erfahrungen

Die Berichte von Menschen, die schon quasi klinisch tot waren, dann aber doch überlebten, klingen atemberaubend: Sie treten aus ihrem eigenen Körper heraus, schweben an der Decke und betrachten sich selbst. Meist spielt auch Wärme, Geborgenheit und Licht eine Rolle. Was hat es mit diesen Berichten auf sich, alles nur Halluzinationen oder Hinweise auf ein Leben nach dem Tod? Ich erkläre, was die Neurohphysiologie bis heute rausgefunden hat.

Zum Beitrag
29.03.2019 |

Zeitumstellung / Das Asperger-Syndrom

In Kürze ist es wieder so weit, wir stellen die Uhren um. Obwohl die EU ja das Ende der Zeitumstellung beschlossen hat, könnte es sein, dass wir künftig noch viel öfter die Zeiger vor- und zurückdrehen, wenn sich nämlich die Staaten innerhalb der EU für jeweils andere Zeiten entscheiden. Im Talk sprechen wir dann auch noch über ein 2. Thema: Was genau ist eigentlich das Asperger-Syndrom?

Zum Beitrag

Publikationen

Hier finden Sie in loser Folge Veröffentlichungen von und über Doktor Specht, darunter Presseartikel, Interviews, Videos, Aufsätze, Reportagen etc. Für Presseanfragen jeder Art nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Bildergalerie

Weil Bilder oft mehr als die sprichwörtlichen tausend Worte sagen, hier ein Blick vor und hinter die Kulissen mit vielen netten Menschen aus Wissenschaft, Show, Kunst und Kultur