25.04.2019 |

Keime im Hähnchenfleisch

Gefühlt alle 4 Wochen "überrascht" uns erneut die Meldung: Hähnchenfleisch mit Keimen, oft resistente, belastet! Richtig ist, dass Bakterien schon immer gerade auf Geflügelfleisch zu finden waren. Und gegen bestimmte Antibiotika resistente Keime finden sich überall in der Umwelt. Oft wird der Eindruck erweckt, Biofleisch wäre hiervon ausgenommen. Doch zahlreiche Studien zeigen, dass auch "Bio" oft keimblelastet ist. Bei richtiger Küchenhygiene muss davon aber niemand krank werden.

Zum Beitrag
03.04.2019 |

Nahtod-Erfahrungen

Die Berichte von Menschen, die schon quasi klinisch tot waren, dann aber doch überlebten, klingen atemberaubend: Sie treten aus ihrem eigenen Körper heraus, schweben an der Decke und betrachten sich selbst. Meist spielt auch Wärme, Geborgenheit und Licht eine Rolle. Was hat es mit diesen Berichten auf sich, alles nur Halluzinationen oder Hinweise auf ein Leben nach dem Tod? Ich erkläre, was die Neurohphysiologie bis heute rausgefunden hat.

Zum Beitrag
30.01.2019 |

Lebendspende – Chancen und Risiken

Fast ein Drittel aller in Deutschland transplantierten Nieren stammen von Lebendspendern. Das geht gut, weil wir ja zwei Nieren haben, aber auch mit einer gut leben können. Für den Empfänger ist eine Lebendspende immer ein Gewinn, das Organ ist von ausgezeichneter Qualität. Auch die meisten Spender stecken den "Organverlust" spielend weg, es gibt aber auch Ausnahmen. Über die muss vorher ausreichend aufgeklärt werden.

Zum Beitrag
18.11.2019 |

Qualifikation: Für’n Landarzt reicht’s?

Auf dem Land finden immer mehr Arztpraxen keinen Nachfolger. Für einen Medizinstudienplatz braucht es allerdings schon ein "Einser-Abitur". Jetzt gibt es ein besonderes Projekt in NRW: Medizin-Studenten/innen können auch mit "schlechterem" Abi Medizin studieren, wenn sie sich verpflichten, später auf dem Land zu arbeiten. Doch werden diese Aspiranten das Studium auch schaffen?

Zum Beitrag
27.11.2019 |

Multiresistente Keime in Krankenhäusern

MRSA - diese vier Buchstaben stehen für "Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus". Das Bakterium ist gegen viele Antibiotika resistent. Gelangen sie bei einer Operation in die Blutbahn, können lebensbedrohliche Infektionen entstehen.Doch schon lange gibt es noch ganz andere Bakterien, die in Zukunft noch größere Probleme bereiten werden.

Zum Beitrag