ZDF Volle Kanne

31.01.2017 |

Die Wahrheit über Magensäureblocker

Kaum hat man als Patient das Krankenhaus betreten, schwups, schon bekommt man ein Medikament als "Magenschutz" verordnet. Egal, wegen welcher Krankheit man eigentlich da ist. Auch in Deutschlands Praxen und Apotheken sind sog. Protonenpumpenhemmer der Renner. So hilfreich diese Medikamente sind, ihre unkritische Einnahme hat Tücken.

Zum Beitrag
25.01.2017 |

Nahrungsmittelallergien

Viele Menschen glauben an einer Nahrungsmittelallergie zu leiden. Ohne Frage, diese Allergien nehmen zu, aber deshalb ist nicht jede Reaktion eine Allergie. Der Unterschied zur Nahrungsmittelunverträglichkeit ist wichtig, weil die Therapien vollkommen unterschiedlich sind. Vorsicht auch vor Allergietests im Internet - warum sie meist ihr Geld nicht wert sind, erkläre ich im Beitrag.

Zum Beitrag
25.01.2017 |

Cannabis auf Rezept

Die Hälfte der amerikanischen Bundesstaaten hat die Regelung schon, nun ist der Weg für die ärztliche Verordnung von Cannabis auch in Deutschland frei. Vor allem Schmerzpatienten haben große Hoffnungen. Was "kann" Cannabis wirklich, wo liegen die Gefahren und warum das neue Gesetz nichts mit der generellen Freigabe zu tun hat - das erkläre ich im Talk.

Zum Beitrag
18.01.2017 |

Ist die Arteriosklerose eine Infektionskrankheit?

Ein Professor aus Hannover glaubt Hinweise darauf gefunden zu haben, dass die Arteriosklerose in Wirklichkeit eine Infektionskrankheit ist. Schon vor 100 Jahren gab es diese Theorie. Was ist dann aber mit den Risikofaktoren Rauchen, Bluthochdruck, erhöhte Fettwerte? Alles Quatsch? Nein, ganz sicher nicht, aber der Gedanke, dass die "Gefäßverkalkung" mit Entzündung zu tun hat, ist nicht ganz abwegig. Im Gespräch erläutere ich die Details.

Zum Beitrag
12.01.2017 |

In Zeiten des Terrors – Umgehen mit der Angst

Geahnt haben wir es schon lange, mit dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin ist es gewiss: der Terror verschont auch unser Land nicht. Gerade die schlecht zu schützenden "weichen Ziele" sind im Fokus der Attentäter. Im Vergleich zu alltäglichen Aktivitäten ist das Risiko, durch einen Terroranschlag geschädigt zu werden, verschwindend gering. Doch Angst funktioniert nicht logisch. Tipps zum Umgang damit im Gespräch.

Zum Beitrag