18.05.2017 |

Das Geschäft mit „frei von…“ Gluten

Das arme Gluten - da ist man jahrtausendelang ein harmloses natürliches Eiweiß und plötzlich soll man dick, krank und doof machen. "Frei von..." ist IN - egal von was, Hauptsache "frei von". Was das mit dem Gluten tatsächlich auf sich hat, wer tatsächlich darauf verzichten muss und warum der Verzicht darauf für alle anderen eher schadet, erklärt der Beitrag und mein Gespräch mit Ingo Nommsen.

Zum Beitrag
06.03.2020 |

Coronavirus – aktuelle Entwicklungen

Tagtäglich beherrschen Meldungen zum neuen Coronavirus SARS-Cov-2 die Nachrichten. Das Virus ist definitiv in Deutschland angekommen und viele Menschen machen sich Sorgen. Hauptgrund dafür sind nicht die bisher bekannten Tatsachen, sondern die Ungewissheit über den weiteren Verlauf. Auch wenn wir ständig Neues über das Virus erfahren, werden wir lernen müssen, mit der Ungewissheit zu leben.

Zum Beitrag
04.08.2017 |

Gentherapie bei menschlichen Embryonen – was kommt da auf uns zu?

Von der Heilung bestimmter Krankheiten bis hin zu Designer-Babys könnte in der Medizin einmal alles möglich sein. Gerade feiern Forscher in den USA einen neuen Erfolg: Sie haben die epochale sog. CRISPR-CAS9-Technik verfeinert und können jetzt einen Gendefekt beheben, der zu einem Herzfehler führt. Wie funktioniert das und vor welche ethischen Fragen werden wir damit gestellt?

Zum Beitrag
04.12.2018 |

Die Risiken des Fortschritts

Gleich zwei Meldungen ließen in dieser Woche aufschrecken. Manche Implantate sind für ihre Zertifizierung nie in klinischen Studien getestet worden und in China hat jetzt ein Forscher nach eigenen Angaben das Genom von Zwillingen im Reagenzglasverfahren so verändert, dass sie sich vermutlich nie mit HIV anstecken bzw. erkranken können. Es ist der erste Gen-Eingriff in die Keimbahn des Menschen. Was steckt dahinter?

Zum Beitrag
18.09.2017 |

Gefährliche Medikamentencocktails

Wer mehrere Medikamente parallel nehmen muss, sollte auf Wechselwirkungen achten. Dabei fängt alles ganz harmlos an, der Hausarzt verschreibt ein Medikament, der Kardiologe ein weiteres, usw. Die Hälfte aller über 70-Jährigen nimmt fünf oder mehr Medikamente täglich ein. Wenn sich die verschiedenen Substanzen nicht vertragen, kann das lebensgefährlich werden.

Zum Beitrag