Qualifikation: Für’n Landarzt reicht’s?

  • von drspecht
  • 18.11.2019

Auf dem Land finden immer mehr Arztpraxen keinen Nachfolger. Für einen Medizinstudienplatz braucht es allerdings schon ein „Einser-Abitur“. Jetzt gibt es ein besonderes Projekt in NRW: Medizin-Studenten/innen können auch mit „schlechterem“ Abi Medizin studieren, wenn sie sich verpflichten, später auf dem Land zu arbeiten. Doch werden diese Aspiranten das Studium auch schaffen?

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.