Japan erlaubt Geburt von Mischwesen

  • von drspecht
  • 02.08.2019

Es klingt nach Frankenstein und hat doch rein gar nichts damit zu tun: seit Langem forschen Wissenschaftler weltweit daran, menschliche Organe, z.B. Nierengewebe, in tierischen Embryos  „herzustellen“. Im Gespräch mit Nadine Krüger und Rudi Cerne erkläre ich, was das Neue an der Meldung aus Japan ist und ordne die med.-wiss. Hintergründe dazu ein.

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.