Unnötige Rücken-Ops: Die Zweitmeinung hilft!

  • von drspecht
  • 14.09.2018

Es ist keine neue Entwicklung, aber immer noch wird in Deutschland zu häufig unnötige Ops am Rücken durchgeführt. Die Situation bessert sich in der letzten Zeit glücklicherweise, vermutlich auch wegen der Möglichkeit für den Patienten, sich eine zweite Meinung einzuholen. Doch wie funktioniert das eigentlich, wann zahlt die Kasse dafür? Eine kurze Erklärung dazu von mir im Gespräch nach dem Beitrag.

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.