Acrylamid im Essen – Wie groß ist die Gefahr wirklich?

  • von drspecht
  • 12.04.2018

Erst vor zwei Wochen hatte ein Gericht in Kalifornien geurteilt, dass US-Kaffeeketten auf die mögliche Krebsgefahr durch dieses Heißgetränk hinweisen müssen – durch die Röstung kann Acrylamid entstehen. Jetzt trat eine EU-Verordnung in Kraft, die eine weit größere Quelle für Acrylamid regeln soll, die Bräunung der beliebten Pommes z.B. Doch wie groß ist die Gefahr wirklich? Ich ordne ein.

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.