Magenmittel in der Kritik

  • von drspecht
  • 07.03.2018

Das in bestimmten Magenmitteln enthaltene Schöllkraut steht angeblich im Zusammenhang mit Leberschäden, die nicht im Beipackzettel erwähnt werden. Der Hersteller des bekannten Iberogast(R) wurde bereits vor 10 Jahren aufgefordert, diese (sehr seltene) Nebenwirkung mit aufzuführen. Bis jetzt weigert er sich. Hat er gute Gründe? Im Gespräch mit Nadine Krüger und Steffen Groth ordne ich ein.

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.