Apotheker-Skandal in Bottrop

  • von drspecht
  • 13.11.2017

Der Vorwurf ist so monströs, dass man ihn einfach nicht glauben wollte: Ein Bottroper Apotheker soll über Jahre Krebsmedikamente manipuliert haben, in vielen davon soll gar kein Wirkstoff gewesen sein. Der vermutete Schaden: 56 Millionen Euro für die Krankenkassen, der frühzeitige Tod für manche Patienten. Anlässlich des Prozessauftakts erkläre ich die Details des Falls und die Konsequenzen für die betroffenen Patienten.

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.