Medikamentöse HIV-Prophylaxe – jetzt für ein Zehntel des Preises

  • von drspecht
  • 24.10.2017

HIV kann man vorbeugen: Safer Sex, Kondome und Medikamente sind wichtige Bausteine dabei. Der Haken daran war bisher der extrem hohe Preis des Medikaments. Auch nach Ablauf des Patentschutzes lag der immer noch bei ca. 600 Euro pro Monat. Doch eine Besonderheit im Gesetz und die Einsicht eines Pharmaunternehmens erlaubt einem Apotheker die Abgabe jetzt für weniger als ein Zehntel des Preises. Details im Beitrag und Gespräch mit Ingo Nommsen.

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.