Zank um Traubenzucker

  • von drspecht
  • 12.06.2017

Wenn man die Werbeaussagen auf manchen Lebensmitteln im Supermarktregal liest, glaubt man glatt, sich in eine Apotheke verirrt zu haben: Gut für…… Gut gegen…..  Doch was ist dran an diesen gesundheitsbezogenen Aussagen, wie ist die rechtliche Regelung? Gerade wurde die Werbeaussage „unterstützt die normale körperl. Bewegung“ des Herstellers von Traubenzucker-Plättchen kassiert, obwohl sie für sich genommen sogar wiss. Bestand hat. Die Hintergründe im Gespräch mit Ingo Nommsen.

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.